Die Škoda Servicehelden 2017 finden Sie jetzt in Recklinghausen!

1. Platz im "Škoda Service Team Cup 2017" in der Region West ging an das dreiköpfige Team vom Autohaus Schmidt am Standort Recklinghausen.

Auch 2017 war es wieder soweit! Mehr als 361 Kundendienst-Teams aus ganz Deutschland haben sich ein spannendes Kräftemessen beim „Škoda Service Team Cup“ geliefert. Ziel des Wettbewerbs ist die Sicherung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit als auch der Reparatur- und Servicequalität.

Dieses Jahr ging die höchste Punktzahl für die Region West an unsere Servicehelden vom Autohaus Schmidt in Recklinghausen.

Vollständigen Bericht ansehen



Autowelt Schmidt in Recklinghausen erzielt beste Ergebnisse im Werkstatttest 2016!

Recklinghausen, 11.05.2017

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat die Vertragswerkstätten mit den besten Ergebnissen im Werkstatttest 2016 ausgezeichnet. In das Ergebnis fließen unter anderem die Zuverlässigkeit der Werkstatt, die Qualität der ausgeführten Arbeiten sowie die Freundlichkeit und Kompetenz der Servicemitarbeiter ein. Nach der Auswertung der Testergebnisse durch das unabhängige Prüfunternehmen DEKRA gratuliert Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dieser Auszeichnung zu einem mit 100 % bestandenen Test.

Vollständigen Bericht ansehen



BMW Autohaus Erwin Schmidt GmbH & Co. KG - Der goldene Schraubenschlüssel ist der Lohn für die Top-Leistung

Autobild 30/2013 Werkststt Testsieger (Quelle:Autobild 30/2013)

Was lange währt, wird endlich gut. So kann man das Ergebnis unseres Besuchs im BMW-Autohaus Schmidt in Lünen zusammenfassen. Telefonische Terminvereinbarung? Freundlich, kundenorientiert, inklusive Ersatzwagen-Angebot - nur nach einer Nummer für Rückfragen wird unser Testkunde nicht gefragt. Erscheinungsbild: Zwar ein bisschen wie Bahnhofs-Wartehalle, aber relativ neu und sauber. Parken ist kein Problem. Obwohl wir zehn Minuten zu früh kommen, werden wir sofort bedient. Der Serviceberater kontrolliert bei der Direktannahme gleich den Füllstand des Wischwasserbehälters (den wir zuvor randvoll gemacht haben). Schon jetzt fällt ihm auf, dass das ABS-Kabel nicht richtig befestigt ist. Ein Handgriff, und es sitzt wieder korrekt. Der Auftrag wird detailliert erläutert, eine Rückrufnummer vermerkt, der Circa-Preis genannt. Bei der Abholung warten mehrere Kunden auf ihr Auto. Eine halbe Stunde steht unser Tester Schlange. Schlagfertige Begründung des Serviceberaters: "Es hat etwas länger gedauert, dafür ist nun aber auch alles in Ordnung." Stimmt: Der BMW steht blitzsauber auf dem Parkplatz, die Werkstatt hat alle von uns eingebauten Mängel gefunden und behoben. Auch der Hinweis, dass der Kunde den Kühlflüssigkeitsstand im Auge behalten soll, weil keine Undichtigkeit festgestellt werden konnte, erfolgt.

Arbeitsleistung : 1
Service: 1
Gesamturteil: 1 
 

Vollständigen Bericht ansehen



TÜV Rheinland zeichnet "Autowelt Schmidt" aus

Recklinghäuser Zeitung am 14.11.2013

Der Prüfer kam mehrmals umangekündigt und stets inkognito. An der Hubertusstraße fühlte der Experte sich sehr gut aufgehoben. Beim Wettbewerb des TÜVs Rheinland belegte die „Autowelt Schmidt“ den ersten Platz in Punkto Werkstattleistung und Kundenzufriedenheit.

Der TÜV Rheinland gibt Autohäusern einmal im Jahr die Gelegenheit, ihre Leistungen überprüfen zu lassen. „Ich habe aus reiner Neugier angerufen, da ich von einem Kollegen von diesem Award erfahren habe. Der Herr sagte mir, dass er sich bei mir melden würde, ob wir teilnehmen können oder nicht. Dabei ist es geblieben, ich habe nichts mehr gehört“, berichtet Jens Gumpricht. Umso erstaunter war der Serviceleiter als es plötzlich  hieß, dass der TÜV Rheinland ihn und sein Team anonym mehrfach geprüft hat und sie zu den besten Zehn in 2013 gehören würden. Nun fand in Frankfurt die Preisverleihung statt.
Das Bewertungsverfahren zur Ermittlung der Preisträger teilt sich in zwei Phasen. Zunächst begannen Anfang Mai die Besuche in den Betrieben. Sie werden nach den Kriterien „Kontaktmanagement“, „Qualifier“ und „Job One“ unter die Lupe genommen. Unter anderem werden die Reaktionszeiten auf telefonische oder elektronische Anfragen, der persönliche Kontakt sowie die Umgangsformen und Kompetenz der Mitarbeiter beurteilt. Autohäuser, die eine Mindestpunktzahl erreichen, werden in der zweiten Phase in einem Werstatt-Test überprüft, der sowohl die Reparaturqualität als auch den Service beinhalten. „Wir haben bundesweit den ersten Platz belegt. Diese Auszeichnung richtet sich an unser gesamtes Team, das seit vielen Jahren danach strebt, perfekte Arbeit für unsere Kunden zu leisten“, erklärt Jens Gumpricht.
Bereits im Frühjahr gewannen gleich zwei Schmidt-Teams von der Autowelt Schmidt den begehrten Preis „Top 100 Skoda Servicepartner“. Erst in dieser Woche wurde Schmidt mit dem Prädikat „Exzellenz“ ausgezeichnet. So lautete das Ergebnis des TÜVs Süd, der im Auftrag von Seat Deutschland den Seat-Service der Autowelt Schmidt unter die Lupe genommen hatte.

Vollständigen Bericht ansehen



Gleich mit zwei Teams hat die Autowelt Schmidt, Volkswagen Händler und Skoda Servicepartner auf der Hubertusstr. 56-58 in Recklinghausen, an einem bundesweiten Servicewettbewerb von Skoda Deutschland teilgenommen und aufgrund der hervorragenden Teamleistungen den Sprung in die TOP-100 Serviceteams geschafft.


Auf „Herz und Nieren“ geprüft wurde das gesamte Serviceteam, und zwar vom annehmenden Serviceberater über den Servicetechniker bis hin zum Lageristen.

In zwei anonymen Werkstatttests wurde zunächst die gesamte Prozesskette, von der telefonischen Terminvereinbarung, über die Auftragsannahme und Reparatur bis hin zur Rückgabe des fertigen Fahrzeugs an den Kunden getestet. Hier müssen dutzende Abläufe und Vorschriften des Herstellers eingehalten werden. In der allgemeinen Hektik eines Arbeitstages ist dies sehr anspruchsvoll, wird jedoch von allen unseren Mitarbeitern mit Herz und Verstand gelebt. So haben wir hier zweimal die volle Punktzahl mit 100% Zielerfüllung erreicht.

Aber auch die einzelnen Abteilungen, wie Serviceannahme, Ersatzteilelager und Werkstatt wurden Einzelprüfungen unterzogen. So hatten die Mitarbeiter aller drei Abteilungen kniffelige Fragen aus Ihrem Aufgabenbereich zu beantworten, die Werkstattmechaniker mussten versteckte Fehler in vorgegebener Zeit finden und beheben.

Ach hier haben wir wieder doppelt mit beiden Teams gepunktet, wiederum mit 100% Erfüllung.

„Ich bin stolz auf unsere beiden Sieger-Teams und alle unsere Serviceprofis, die Ihre Aufgaben mit viel Herzblut, Routine in der Sache, aber immer mit wachem Verstand ausführen. Nur so können wir unsere Kunden jeden Tag aufs Neue von unserer einzigartigen Servicequalität überzeugen. Wir vertreten im Service die deutschen Kernmarken Volkswagen, Skoda und SEAT. Für diese Marken haben wir den Anspruch, die Besten in Qualität und Preis/Leistung zu sein und nicht auf allen Hochzeiten zu tanzen. Von „allem etwas“, sprich jede Marke im Service anzubieten, kann daher nicht unser Ziel sein.“, so Jens Gumpricht, verantwortlicher Serviceleiter der Autowelt Schmidt in Recklinghausen.

Vollständigen Bericht ansehen



Der TÜV Rheinland gibt Autohäusern einmal im Jahr die Gelegenheit, im Rahmen des TÜV Award Kundenzufriedenheit ihre Leistungen überprüfen zu lassen und so einen unverfälschten Blick in den sprichwörtlichen Spiegel zu werfen.

Hierzu gibt es eine Bewerbungsphase, in der sich interessierte Autohäuser für eine Teilnahme bewerben können. Ob und ggf. wann und wie geprüft wird, erfährt das Autohaus hierbei nicht.

Erst wenn alles gelaufen ist und das Ergebnis feststeht, wird das Autohaus informiert und das Ergebnis kommuniziert. „Ich habe Anfang des Jahres beim TÜV Rheinland aus reiner Neugier angerufen, da ich von einem Kollegen von diesem Award erfahren habe. Der Herr beim TÜV war sehr auskunftsfreudig und sagte mir, dass er sich bei mir melden würde, ob wir teilnehmen können oder nicht. Dabei est es dann geblieben, ich habe nichts mehr gehört.“

Umso erstaunter war Serviceleiter Jens Gumpricht von der Autowelt Schmidt in Recklinghausen, als es plötzlich im Spätsommer hieß, dass der TÜV Rheinland ihn und sein Team anonym mehrfach geprüft hat und sie zu den TOP Ten in 2013 gehören würden. „Das hat mich im ersten Moment umgehauen, ich war sehr stolz, dass mein Team und ich zu den besten 10 gehören sollen…“.

Im Herbst fand dann in Frankfurt die Preisverleihung an die besten Autohäuser Deutschlands statt. Das Bewertungsverfahren zur Ermittlung der Preisträger teilt sich in zwei Phasen. Zunächst begannen Anfang Mai die Besuche in den Betrieben vor Ort. Sie werden nach den Kriterien „Kontaktmanagement“, „Qualifier“ und „Job One“ unter die Lupe genommen. Unter anderem werden die Reaktionszeiten auf telefonische oder elektronische Anfragen, der persönliche Kontakt, die Gestaltung der GW-Ausstellung und Direktannahme sowie die Umgangsformen und Kompetenz der Mitarbeiter im Kundenkontakt beurteilt.

Autohäuser, die eine Mindestpunktzahl erreichen, werden in der zweiten Phase in einem Werstatttest überprüft, der sowohl die Reparaturqualität als auch den Servicequalität bei Terminvereinbarung, Auftragserteilung und Fahrzeugrückgabe beinhaltet. „Wir haben bundesweit den ersten Platz belegt. Diese Auszeichnung richtet sich an unser gesamtes Serviceteam, das seit vielen Jahren danach strebt, perfekte Arbeit für unsere Kunden zu leisten“, erklärt Jens Gumpricht. „Natürlich ist die perfekte Arbeit im engeren Sinne gar nicht zu leisten, da die Menschen ganz unterschiedliche Auffassungen von Perfektion haben“, ergänzt er. Und gerade diese Einstellung scheint den Ausschlag zu geben, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Autowelt Schmidt beim bundesweiten Wettbewerb des TÜV Rheinland als bestes Autohaus in Punkte Werkstattleistung und Kundenzufriedenheit abgeschnitten haben.

Kundenzufriedenheit erzeugen Menschen, die ihre Arbeit lieben und systematischen Prozessen folgen. Die Service-Kernprozesse von Volkswagen, Seat und Skoda bilden jeden einzelnen Schritt ab, von der ersten Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung über die Terminannahme mit dem Kunden bis zu den internen Prozessen. Hier ist besonders wichtig die Schnittstelle vom Serviceberater zum Werkstattmeister; denn nur wenn dieser genau weiß, was der Kunde wünscht, kann der Mechaniker auch die Arbeit am Fahrzeug korrekt ausführen. Der Kreis der Service-Kernprozesse schließt sich am ende wieder, wenn die Werkstatt das reparierte Fahrzeug an den Serviceberater zurückgibt, dieser den Abschlusscheck durchführt und für die auftragsgemäße Rechnungsstellung sorgt. So bekommt der Kunde nach erfolgter Arbeit sein Fahrzeug perfekt repariert zurück.

Bereits im Frühjahr gewannen gleich zwei Teams von der Autowelt Schmidt, bestehend aus je einem Servicetechniker, Serviceberater und einem Teiledienstmitarbeiter, den begehrten Skoda Servicepreis „Top 100 Skoda Servicepartner“.

Und erst in dieser Woche wurde Schmidt mit dem Prädikat „Exzellenz“ ausgezeichnet. So lautete das Ergebnis des TÜV Süd, der im Auftrag von SEAT Deutschland den Seat-Service der Autowelt Schmidt in Deutschland unter die Lupe genommen hatte.
In derselben Woche erreichte die Autowelt Schmidt in Recklinghausen über 100% Erfüllungsgrad bei einem Volkswagen Werkstatttest, der ebenfalls anonym durchgeführt wurde.

Vollständigen Bericht ansehen